Geschichte des Hotel Restaurant Böhm

Hausname
erste Erwähnung
Die erste schriftliche Erwähnung des Anwesens geht auf das Jahr 1838 zurück; der damalige Eigentümer war der Drechsler und Postbote Georger Regner
Der Hausname "Draxler" entstand durch die Drechsler-Familie Regner
1907/08 Aufbau als Restaurant und Metzgerei durch August und Maria Böhm
1945 Das Anwesen Böhm war eines der wenigen, das während der Bombardierung im 2. Weltkrieg (April 1945) in Grafenwöhr nicht zerstört worden ist; lediglich der Eiskeller der Metzgerei fiel der Bombardierung zum Opfer
1950 Übergabe an Paul und Justine Böhm
1958/59 Abriss des Metzgereitraktes und Aufbau des Nebenzimmers in heutiger Größe; zusätzlich wurden über dem Nebenzimmer die Anzahl Fremdenzimmer erweitert
1970 Aufstockung auf zwei Stockwerke
1971/72 Umbau der Gasträume
1985 Übergabe an den heutigen Betreiber Heinrich (Koch und Konditormeister) und Ehefrau Hannelore Böhm
1986 Erweiterung und Neubau Küchenbereich, Konditorei, Café und Renovierung der Hotelzimmer mit Dusche und WC
2002 Renovierung der Inneneinrichtung der Hotelzimmer
2006 Fassaden- und Dachsanierung des kompletten Anwesens